Die Schneemann Familie

Die Schneemann Familie

Hier kommt eine Beschäftigungs-Idee für größere Kinder und kleinere Minis an kalten und kurzen Wintertagen: Sie heißt: Meine „Schneemann-Familie“:  Die Schneemann-Familie kann eine kreative Beschäftigung für eure Minis allein, oder für euer Kind und euch gemeinsam sein, je nachdem, ob ihr Zeit und Lust habt, mitzumachen, oder ob ihr euer Kind an selbstständiges Arbeiten heranführen wollt. Es ist auch egal, ob das Kind nur einen Schneemann schafft, oder schon mehrere. Auch die Größe der Familie ist natürlich individuell unterschiedlich. Dabei darf aber schon fantasiert werden- vielleicht sollte ja auch die Puppe Mia ein Mitglied der Schneemann-Familie werden? Zuerst muss eine kreisförmige Schablone aufgetrieben werden, gern auch in unterschiedlichen Größen, z.B. der Ring einer Vorhangstange, der Boden eines Glases, eines Bierfilzchens, eines Geldstücks…wer mag, bringt seinem etwas älteren Kind vielleicht sogar schon den vorsichtigen Umgang mit einem Zirkel bei. Ihr könnt übrigens die Kinder an der Suche nach runden Dingen im Haushalt beteiligen und dadurch die geometrische Form des Kreises kennenlernen sowie die entsprechenden Fachbegriffe „Kreis“, „rund“ usw. anwenden. Ob Gläser oder unzerbrechliche Gefäße oder Gegenstände verwendet werden können, hängt vom Alter eurer Kinder und von ihrer Vorerfahrung, Geschicklichkeit und Reife ab. Nun wird Papier benötigt. Es könnten weiße Papierreste sein, ein Bogen Kopierpapier oder ein extra gekaufter Bastelkarton. Außerdem braucht der kleine Bastler eine Kinderschere. Hier solltet ihr wissen, ob euer Kind Links-oder Rechtshänder ist, damit die richtige Schere besorgt wird. Dann kann es losgehen: Wir üben das Umzeichnen der Schablone mit einem Bleistift/Filzstift, könnten dazu auch sprechen „einmal rund im Kreis herum“, wir üben das Ausschneiden von Kreisen für den Schneemann-Kopf, seinen Bauch und weitere Körperteile…Kinder sind da oft sehr erfinderisch und man sollte sie auch ausprobieren lassen… Jetzt darf das Kind den ersten Schneemann aufkleben, z.B. auf einen Bogen einer gelesenen Zeitung, auf ein Stück Karton oder ein anderes Blatt Papier und ihn dann gestalten. Womit man einen Schneemann dekorieren kann?

  • vielleicht mit weißen Papierkügelchen bekleben, die zuerst zerknüllt werden müssen, z.B. auch aus Zeitungspapier, das dann angemalt werden könnte, (dabei kann man ganz nebenbei auch sehr schön das Zählen und Sortieren üben)
  • mit weißer Fingerfarbe/Acrylfarbe (je nach Alter) grundieren, danach bekommt er vielleicht blaue Sommersprossen, oder auch ganz etwas anderes…
  • helle Pailletten aufnähen/kleben und auf dunkelblaues Tonpapier aufkleben, dann wäre es plötzlich ein Schneemann bei Nacht…

Zuletzt könnte jeder Schneemann eine personentypische Kennzeichnung eurer Familienmitglieder erhalten: Die Schneemann-Mama bekommt vielleicht rote Locken aufgemalt, der Schneemann-Vater sitzt auf einem Rennrad, das aus einem Prospekt ausgeschnitten wurde, (denn der Papa fährt am liebsten Rad in seiner Freizeit), ein kleiner Schneemann liegt vielleicht in einem Kinderwagen wie der kleine Bruder, und einer bekommt einen Schwanz und eine Schnauze, das ist nämlich der Familienhund eurer lustigen Schneemannfamilie… Ich glaube, es wird klar, dass solche Schneemann-Familien ganz unterschiedlich ausfallen und aussehen können, und das ist auch der Sinn der Sache. Viel Freude mit dieser Beschäftigung!