Gelbe Kiste

Gelbe Kiste

Gelbe Kiste Kirsty BanksIn dieser Kiste gibt es Ideen, Tipps und Tricks für euren Alltag mit Kindern.  

Eine Information vorweg!

In allen Bildungsstätten haben bereits neue Bildungs- und Lehrpläne Einzug gehalten oder werden gerade eingeführt. Der Unterschied zu den alten ist, dass jetzt den Kindern in größerem Maße individuelle Lernprozesse ermöglicht werden sollen, und zwar durch die Förderung von kreativen Ideen und die Gewöhnung des Kindes an mehr Freiheit bei seiner Suche nach eigenen Problemlösungen und der Erlangung individueller Ergebnisse. Hierfür werden den Kindern deshalb auch verschiedene Materialien zur Verfügung gestellt oder unterschiedliche Techniken an die Hand gegeben. Dies gilt sowohl für das Lösen einer Textaufgabe („mehrere Wege führen nach Rom“, nicht nur der eine!) als auch für beispielsweise das künstlerische Gestalten. Die gleichen Kopiervorlagen zum Ausmalen für jedes Kind beispielsweise verhindern die kreative Entfaltung. Zudem soll das Kind auch lernen können, über seine Vorgehensweise zu erzählen, Vor-und Nachteile abzuwägen, sein eigenes Können realistisch einzuschätzen (was habe ich heute Tolles dazugelernt, was kann ich noch nicht so gut…) und auch teamfähig zu werden, also auch einmal zu zweit oder in kleinen Gruppen zu „arbeiten“. Damit dies gelingt, sollten Kinder in Ruhe tätig sein und ausprobieren dürfen. Dadurch, dass Kinder Dinge selbst mitentscheiden, testen und mitbestimmen dürfen, werden sie sich ihrer selbst bewusst. Wenn die Erwachsenen dann noch echtes Interesse an den Prozessen zeigen und die Minis nicht zu schnellen Ergebnissen drängen, können sich die Kinder sogar spielerisch an ein längeres Durchhaltevermögen bei Arbeiten aller Art gewöhnen. Die Beschäftigungs-Ideen in dieser Kiste für Minis sind so angelegt, dass Ihr Kind in Selbstständigem Handeln und Denken gefördert wird. Viel Vergnügen dabei!

  • Naturfarben-Künstler

    Früher, als es noch keinen Wasserfarbkasten gab, mussten sich die Menschen anders behelfen, um farbige Bilder entstehen lassen zu können. Das dürfen auch heute eure Minis ausprobieren: Es werden nämlich Naturfarben entdeckt! Hierzu bekommt das Kind ein stabiles Papier von einem guten Malblock. Diesen nimmt es mit, wenn ein Ausflug in die Natur stattfindet. Die

  • Die Gelddruckerei

    Die Gelddruckerei Heute dürfen Geldscheine selbst hergestellt werden! Und zwar welche im Wert von 1 Euro. Dazu erhält Ihr Mini ein oder mehrere Zettel von einem Büro- Zettelklotz, die es mit 1ern beschriftet. Wer kann, schreibt Ziffern, wer noch keine Zahlen kennt, malt einen Punkt. Clevere Gelddrucker sorgen vielleicht schon für höhere Werte. Anschließend darf

  • Minis allererstes Tagebuch

    Minis allererstes Tagebuch Rituale sind wichtig. Wie wäre es mit einem kleinen allabendlichen „Tagebucheintrag“? Dafür geeignet sind Zettel vom Büro-Zettelklotz oder auch größere Papiere. Auf ein Heft würde ich ganz bewusst verzichten, da man mit losen Tagebuchblättern nämlich noch viel mehr Lerneffekt erzielen kann 😊: Auf die Tagezettel wird nun je nach Alter ihres Kindes

  • Die Schneemann Familie

    Die Schneemann Familie Hier kommt eine Beschäftigungs-Idee für größere Kinder und kleinere Minis an kalten und kurzen Wintertagen: Sie heißt: Meine „Schneemann-Familie“:  Die Schneemann-Familie kann eine kreative Beschäftigung für eure Minis allein, oder für euer Kind und euch gemeinsam sein, je nachdem, ob ihr Zeit und Lust habt, mitzumachen, oder ob ihr euer Kind an