Mecker-Mahlzeit

Mecker-Mahlzeit

Mussten Sie sich gerade wieder einmal über Ihren Partner tierisch aufregen? Das soll ja in den besten Beziehungen vorkommen. Allerdings schlucken viele Leute ihren Ärger oft nur herunter, anstatt sich Luft zu machen. Man muss ja nicht gleich Porzellan zerschlagen, vielleicht wäre aber die Mecker-Mahlzeit eine lustige Variante, um das leidige Thema auf den Tisch zu bringen?

Rezept-Beispiel für eine solche Mecker-Mahlzeit:

Man wähle eine große Brotscheibe, die groß genug ist für Ihr persönliches Anliegen!

Nun bestreicht man das Brot oder belegt es mit Wurst oder Käse und garniert sie abschließend mit einer glasklaren Nachricht aus einer Tube Lebensmittelfarbe, zum Beispiel: Ich bin stocksauer! Oder: Ich weiß, wo du gestern warst! Oder ein ganz anderer Text, der Ihren speziellen Verdruss zum Ausdruck bringt.

In so überraschender Weise etwas „aufs Brot geschmiert“ zu bekommen, bringt Humor in die Sache und hoffentlich auch ins anschließende Klärungs-Gespräch. Einen Versuch ist es jedenfalls Wert!

Tipp: Mecker-Mahlzeiten kann es natürlich in den unterschiedlichsten Ausführungen geben. Seien Sie kreativ! Ob Sie nun ein Klebe-Etikett beschriften und als Fahne an einem Zahnstocher befestigen und diese dann in ein Tomatenstück stecken, ob Sie aus Paprikastreifen einen Kraftausdruck um die Suppentasse legen oder aus Buchstabennudeln eine kleine Botschaft auf einem gerösteten Zucchino platzieren, ist gänzlich Ihrem Ideenreichtum überlassen.

Viel Spaß und guten Appetit!